Osterburg (mhd). Der 44-jährige Fahrer eines Gülle-Lasters war Dienstagmittag auf der Kreisstraße von Osterburg kommend in Richtung Seehausen unterwegs. Als ihm ein anderer Brummi entgegenkam, lenkte der 44-Jährige seinen Lkw möglichst weit nach rechts und geriet dabei auf die aufgeweichte Böschung. Trotz Gegenlenkens konnte der Lasterfahrer das Fahrzeug nicht mehr auf die Straße bringen. Der Sattelzug verlor den Halt und kam im Straßengraben auf der rechten Seite zum Liegen. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

Die Kreisstraße war von 11.40 Uhr bis 12.30 Uhr während der Bergung des Lkw gesperrt. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.