• 16. April 2014



Sie sind hier:



Klietzer macht bei RTL-Castingshow mit


René Wagner singt bei DSDS vor Bohlen und Co

12.01.2014 10:22 Uhr |




René Wagner aus Klietz.

René Wagner aus Klietz. | Foto: Torsten Tiedge René Wagner aus Klietz. | Foto: Torsten Tiedge

Klietz (asr) l "Deutschland sucht den Superstar". Unter den Tausenden, die an der RTL-Castingshow teilnehmen, ist der Klietzer René Wagner, der seit kurzem in Hamburg lebt. Der Start verlief vielversprechend: Das erste Vorcasting in Göttingen im September meisterte der 28-Jährige, auch die nächste Runde überstand er. Doch dann musste er sich in Berlin den vier Juroren Dieter Bohlen, Marianne Rosenberg, Prince Kay One und Mieze Katz präsentieren. "Hier bin ich ausgeschieden", erzählt René Wagner ohne Wehmut. "Die ganze Aktion war eine Erfahrung und hat wirklich Spaß gemacht!" Blamiert hat er sich wie viele andere in der Show nicht. "Ich hatte mich für das Lied ,Dear Darling' entschieden und musste Playback singen - das war wohl mein Fehler. A-capella in den Vorcastings hatte viel besser geklappt. Mit Playback hatte ich nicht so viel Erfahrung und bin aus dem Takt gekommen, dadurch wurde ich unsicher, was der Jury natürlich aufgefallen ist. Marianne Rosenberg hätte mich trotzdem gern in der nächsten Runde gesehen, Dieter Bohlen fand den Anfang wohl ganz gut, aber ihm reichte es nicht für das Weiterkommen."

Anzeige

Wie er überhaupt dazu kam, bei DSDS mitzumachen? "Auf solche Ideen kommt man ja meistens nicht allein - Freunde haben mir das geraten. Ich hatte beim Geburtstag meiner Mutter gesungen und dem DJ gefiel es so gut, dass er mich zu einem Country-Fest in Parchim mitgenommen hatte. Da ist mein Auftritt wohl ganz gut angekommen."

Ob überhaupt und wann sein RTL-Auftritt gesendet wird, weiß der Klietzer nicht, "vielleicht war ich ja zu sehr Durchschnitt". Verfolgen kann er die seit Mittwoch ausgestrahlte Show noch nicht. Denn in seiner neuen Wohnung fehlt noch der Fernseher. Kürzlich ist er von Celle nach Hamburg gezogen. Bis vor kurzem war er bei der Bundeswehr tätig und macht nun ein Studium, um Techniker für Luft- und Raumfahrt zu werden. Das lässt ihm Zeit, um nebenbei als Model zu arbeiten. Für den perfekten Körper geht es jeden Tag ins Fitnessstudio. Alle zwei Wochen kommt René Wagner nach Hause. Er freut sich schon auf den Karneval in Wulkau, bei dem seine Familie seit Jahren zu den Akteuren gehört.

Vor drei Jahren hatte Anna Carina Woitschak mit ihrer DSDS-Teilnahme für Schlagzeilen gesorgt. Im Oktober 2013 brachte sie ihr neues Lied "Nichts geht mehr" heraus.




Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2014-01-11 02:21:56
Letzte Änderung am 2014-01-12 10:22:11

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Havelberg


Anzeige

Lokales



Stellenangebote in der Region Havelberg

Stellenanzeigen in der Region Havelberg Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Havelberg und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Havelberg finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Havelberg

Immobilienanzeigen in der Region Havelberg Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Havelberg und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Havelberg finden

Fahrzeugangebote in der Region Havelberg

KFZ-Anzeigen in der Region Havelberg Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Havelberg und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Havelberg finden

Trauerfälle in der Region Havelberg

Traueranzeigen in der Region Havelberg Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Havelberg und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Havelberg

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Havelberg





Bilder aus Havelberg


"Robinson Crusoe - 12 Jahre warten auf Freitag"
Letzter Schultag in Havelberg. Foto: Dieter Haase

Havelberg. Unter das Motto "Robinson Crusoe - 12 Jahre warten auf Freitag" hatten die diesjährigen... weiterlesen


12.04.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Im Jubiläumsjahr nach den Sternen greifen

Stendal (wse) l Zehn 10 Jahre Wettbewerb "Sterne des Sports" - auch 2014 belohnt die Volksbank... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


Trio echter "Typen" wird künftig nicht mehr in der Wischelandhalle zu sehen sein
Keine leichte Aufgabe: Seehausens SG-Vereinsvorsitzende Claudia Preuschoff, Trainerin Anja Wachholz und Mannschaftsbetreuer Uwe Willing verabschiedeten am Sonnabend Johanna Willing, Maxi Redlich und Christin Kracheel aus dem Frauenteam.

Gleich ein Trio nach einer Saison zu verabschieden, das fällt keinem Vereinschef oder Trainer in... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


Heimniederlage für Lok-Jungen
Fünf Tore erzielte Valerij Andruhovic.

Stendal l (wse/rsc) l In der Handball-Nordliga der männlichen C-Jugend hat die gastgebende... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


KKV Stendal holt Silber vor westaltmärkischem Team
Der KKV Stendal (von links): Tim Bönsch, Christopher Oneßeit, Felix Bünning und Clemens Gürtler. Das Team holte LM-Silber.

Tangermünde l Die männliche A-Jugendmannschaft des KKV Stendal hat am Sonntag bei den... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


Stendaler Lok-Elf hält sich gegen den Favoriten aus der Landeshauptstadt stark
Entschlossenheit und Konzentration verrät hier Christian Seidls Gesichtsausdruck. Er lieferte mit seiner Stendaler Lok-Elf dem FCM ein tolles Spiel.

Im Viertelfinale des Fußball-Landespokalwettbewerbs der A-Junioren hat Verbandsligist 1... weiterlesen


15.04.2014 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Man sollte hier vielleicht auch mal die Kirche bzw. die Moschee im Dorf lassen. Wenn es im Innenstadtbereich nun einmal keine entsprechenden Räumlichkeiten gibt, dann muss ich, wenn mein Anliegen ernst gemeint ist, auch mal ausweichen, z. B. in ein Gewerbegebiet. Wie dem Bericht zu entnehmen ist, geht es den Muslimen ja nicht um das Repräsentieren, sondern um adäquate Örtlichkeiten zur Praktizierung ihres Glaubens. Das ist ihr gutes Recht. Allerdings sollte man auch mal ins Kalkül ziehen, dass wir hier von einer Minderheit sprechen. Da gleich Forderungen zu stellen, ist meiner Meinung nach der Sache nicht dienlich. Gleiches gilt für die unterschwellige Botschaft, dass die Stadt sich nicht genügend kümmere. Mich würde mal interessieren, was die Islamische Gemeinde an Anstrengungen unternommen hat, z. B. hätte man sich bei Zwangsversteigerungen umsehen können.

von ostelbier am 16.04.2014, 15:36 Uhr

Alle Autos stehen still, wenn die MVB es will. Eine Baustelle auf der Strombrücke! Das hatten wir in Ostelbien ja lange nicht mehr. Man hätte die Bauarbeiten auch in den Ferien durchführen können, aber dann wäre das zu erwartende Chaos wohl zu gering gewesen. Ich frage mich immer was man damit bezweckt. Ist die Bevorzugung der MVB in dieser Stadt Unvermögen der Verantwortlichen oder will man die Autofahrer zum Umstieg auf den ÖPNV erziehen? Fakt bleibt: für den Individualverkehr wird in der Landeshauptstadt herzlich wenig getan. Individualismus scheint einigen Leuten nach wie vor suspekt zu sein.

von ostelbier am 16.04.2014, 13:56 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen