Stendal (ge) l Verstärkt nimmt die Polizei dieser Tage Raser aufs Korn. So gab es am 15. Januar unter anderem Geschwindigkeitskontrollen auf Höhe des Chausseehauses Hassel (L 13) sowie zwischen Tangermünde und Stendal (B 188). Auf der L 13 waren 14 von 617 Fahrzeugen zu schnell. Ein PKW-Fahrer aus dem Landkreis Stendal wurde mit 117 km/h gemessen, war damit auf dieser 70er Strecke 47 km/h zu schnell und kann nun mit einem Monat Fahrverbot rechnen. Auf der B 188 hatten es 22 von 922 kontrollierten Kraftfahrern zu eilig. Spitzenreiter hier: ein PKW aus dem Landkreis Soest. Für seine 163 km/h bei erlaubtem Tempo 100 dürften ihm zwei Monate Fahrverbot drohen.