Seehausen (ge). Mit einem lauten Knall endete die Fahrt eines Lkw am Mittwoch gegen 09.40 Uhr in der Seehäuser Lindenstraße. Der Fahrer des Mercedes-Lasters vernahm das ungewohnte Geräusch, stoppte seinen Lkw und sah, dass die rechte hintere Felge seines Gülle-Anhängers glühte. Das Rad geriet in Brand. Sofort koppelte der 31-Jährige den Hänger ab. Die Feuerwehr Seehausen löschte den Brand. Die Lindenstraße wurde während dieser Zeit voll gesperrt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt am Radlager vermutet.