Der Landesausschuss für Innere Mission (LAFIM) nimmt als größter Diakonischer Träger im Land Brandenburg auch seine Verantwortung für die Jugend wahr. So wurden 2013 mehr als 50 Auszubildende im LAFIM begrüßt.

Havelberg l Im Evangelischen Seniorenzentrum Havelberg waren es zwei Azubis, die im September ihre Ausbildung begannen. Die 21-jährige Domstädterin Jenny Lüpke hat die Ausbildung zur Pflegefachkraft aufgenommen; der Sandauer Michael Kronefeld erlernt den Beruf des Kochs.

Vorsitzender stellt Unternehmen vor

Alle neuen Auszubildenden waren im Dezember zu einem großen Azubi-Tag in die LAFIM-Akademie im Diakonischen Zentrum Bethesda eingeladen. Bei den beiden Havelbergern ist das sehr gut angekommen. "Der Tag war ein Erlebnis. Schön, dass wir uns alle mal kennenlernten und miteinander ins Gespräch kommen konnten. Dazu hatten wir beim gemeinsamen Mittagessen die beste Gelegenheit", erzählte Jenny Lüpke.

Der theologische Vorstand, Pfarrer Matthias Fiedler, hatte den Tag mit einer Andacht begonnen. Thomas Glaubitz, Vorstandsvorsitzender der LAFIM-Gruppe, begrüßte im Anschluss die neuen Auszubildenden im Unternehmen und stellte es ihnen vor. Er freute sich über die hohe Zahl der Auszubildenden, denn über die Ausbildung werden Nachwuchskräfte gewonnen.

Partnerschaft mit Dualer Hochschule

"Angesichts des immer brisanter werdenden Themas Fachkräftemangel ist Ausbildung ein wichtiger Zukunftsfaktor für ein Unternehmen", so der Vorstandsvorsitzende. "Für die Unternehmen wird es in Anbetracht des Tempos der demografischen Entwicklung immer schwieriger, ausreichende Nachwuchskräfte zu finden. Deshalb beteiligen wir uns an zahlreichen Programmen. Dazu gehören die jüngst vereinbarten Partnerschaften mit der Brandenburgischen Technischen Universität und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim. Die Duale Hochschule hat den LAFIM in der Zwischenzeit auch als Ausbildungsstätte im Studiengang Soziale Arbeit anerkannt".

Die Vielzahl der Angebote des LAFIM spiegelt sich auch in einer ganzen Reihe von Ausbildungsberufen wider. Allein im Bereich "Dienste für Menschen im Alter" sind es 40 Auszubildende, zu denen auch Azubis gehören, die über die Agentur für Arbeit ihre Ausbildung im Bereich der Altenpflege beginnen. Darüber hinaus werden im Hotel "Haus Chorin", das mit zum LAFIM gehört, junge Menschen zur Hotelfachfrau oder zum Hotelfachmann ausgebildet. Im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb WI-LAFIM haben neben Michael Kronefeld weitere junge Männer ihre Ausbildung zum Koch begonnen.

Auch mal die Chefs kennengelernt

"Es war eine lockere Stimmung zum Azubitag und wir bekamen vieles gezeigt, was uns im Berufsleben noch erwartet. Ich fand es auch toll, dass wir die Chefs, die uns freundlich und mit offenen Armen empfangen haben, einmal kennenlernten", berichtete Michael Kronefeld.

Weiterhin gibt es auch Azubis im kaufmännischen Bereich und Studenten, die im LAFIM ins Berufsleben starten.