Nicht so stark wie oft in den Jahren zuvor ist die Einwohnerzahl in der Einheitsgemeinde Havelberg zurückgegangen. 2013 lebten mit 6711 Kindern und Erwachsenen 36 weniger in der Hansestadt und ihren Ortschaften als im Jahr 2012. Die Zahl der Geburten ist von 35 auf 43 gestiegen.

Havelberg l 5266 Einwohner hat die Hansestadt Havelberg per 31. Dezember 2013. Das sind 25 weniger als ein Jahr zuvor. 2565 männliche und 2701 weibliche Bürger hat Mandy Bäker vom Einwohnermeldeamt für die Stadt in der Statistik ausgewiesen. 2012 waren es 2599 männliche und 2692 weibliche - bei letzteren gab es also ein leichtes Plus. 37 Geburten wurden registriert, 15 Jungs und 22 Mädchen wurden geboren. Sterbefälle gab es 74, 35 Männer und 39 Frauen. Vor fünf Jahren hatte die Stadt mit 5670 Einwohnern 404 mehr.

Die mit 466 Einwohnern größte Ortschaft der Einheitsgemeinde, Nitzow, gehört zu den beiden, die im vergangenen Jahr zugelegt haben. Zehn Einwohner hat das Haveldorf mehr, 228 Männer und 238 Frauen leben dort. Ein Junge wurde geboren, vier Männer sind gestorben. Vor fünf Jahren waren es 509 Einwohner, 43 mehr als im Dezember 2013.

296 Zuzügen stehen 289 Wegzüge gegenüber

In der kleinsten Ortschaft Jederitz sind 137 Einwohner zu Hause (73 männliche und 64 weibliche). Vor Jahresfrist waren es 140. Nachwuchs gab es dort im vorigen Jahr nicht. Eine Frau ist gestorben. 2007 lebten dort 152 Kinder und Erwachsene.

Vehlgast-Kümmernitz hat im vergangenen Jahr 15 Einwohner verloren. Aktuell leben dort 275 Kinder und Erwachsene (147 männliche und 128 weibliche). Zwei Jungs wurden geboren. Vier Männer und eine Frau sind gestorben. Vor fünf Jahren lag die Einwohnerzahl bei 297.

In Garz ist die Einwohnerzahl um drei auf 142 zurückgegangen. 74 männliche und 68 weibliche Einwohner weist die Statistik für 2013 aus. Ein Mädchen erblickte das Licht der Welt, niemand ist gestorben. Innerhalb von fünf Jahren ist die Zahl der Einwohner von 167 um 25 geschrumpft.

Die zweite Ortschaft mit einem Plus ist Kuhlhausen. Fünf Einwohner mehr und damit 192 (91 männliche und 101 weibliche) sind dort zum Jahresende 2013 registriert. Ein Junge wurde geboren, eine Frau ist gestorben. Vor fünf Jahren hatte dieses Haveldorf mit 198 Einwohnern sechs mehr.

In Warnau leben 233 Kinder und Erwachsene (127 männliche und 106 weibliche). Das ist lediglich eine Person weniger als zum Jahresende 2012. Ein Junge wurde geboren, ein Einwohner ist gestorben. Vor fünf Jahren hatte Warnau 255 Einwohner, 22 mehr als jetzt.

Insgesamt gesehen leben in der Einheitsgemeinde Havelberg 6711 Menschen (3305 männliche und 3406 weibliche). Das sind 36 weniger als Ende 2012, als die Einwohnerzahl bei 6747 (3347 männliche und 3400 weibliche) lag. Die Zahl der ausländischen Mitbürger ist von 66 auf 93 gestiegen. 43 Kinder wurden geboren, 20 Jungs und 23 Mädchen. Damit ist die Zahl der Geburten gegenüber dem Vorjahr um acht gestiegen. Die Zahl der Sterbefälle ist mit 86 fast gleich geblieben, 2012 waren es 87.

51- bis 60-Jährige sind stärkste Altersgruppe

Vor fünf Jahren hatte die Einheitsgemeinde 7248 Einwohner, also 537 mehr. Das ist ein durchschnittlicher Verlust von 107 pro Jahr. Waren es 2008 gegenüber dem Jahr zuvor noch 120, um die die Einheitsgemeinde geschrumpft ist, waren es 2012 gegenüber 2011 65 Einwohner weniger.

Im vergangenen Jahr gab es 296 Zuzüge. Diesen stehen 289 Wegzüge gegenüber. Die Wanderungsstatistik zeigt, dass 96 Kinder und Erwachsene aus dem Kreis Stendal in die Hansestadt gezogen sind, aus Sachsen-Anhalt insgesamt 125. Aus Brandenburg sind es 62. Insgesamt aus den neuen Bundesländern 208, aus Berlin 10. Aus den alten Bundesländern sind es 38 Zuzüge. Davon kommen mit 12 die meisten aus Niedersachsen, gefolgt von Hamburg mit 9.

85 Bürger sind innerhalb des Landkreises Stendal verzogen, 58 haben in Brandenburg ihr neues Zuhause gefunden. Insgesamt sind 186 Bürger in die neuen Bundesländer gezogen, 76 in die alten. Darunter 28 nach Niedersachsen und 13 nach Bayern. 15 gingen nach Berlin. Fünf Einwohner sind innerhalb Europas verzogen, 29 kamen nach Havelberg.

Ein Blick auf die Altersgruppen zeigt, dass die der 51- bis 60-Jährigen mit 1293 Frauen und Männern am stärksten vertreten ist. Gefolgt von den über 70-Jährigen mit 1237 Bürgern. 1065 Havelberger sind 41 bis 50 Jahre alt, 877 im Alter von 61 bis 70 Jahren. Die Altersgruppe der 19- bis 30-Jährigen weist 753 Einwohner aus, die der 31- bis 40-Jährigen 603.

Die Gruppe der Kinder und Jugendlichen hat 883 Einwohner. Davon entfallen auf die bis Zehnjährigen 509 Mädchen und Jungen und auf die bis zum Alter von 18 Jahren 374.