Klietz l Mit den Märchen der Gebrüder Grimm - und vor allem dem vom Rotkäppchen - hatte sich die Schmetterlingsgruppe der Klietzer Kindereinrichtung über vier Wochen bei einem Projekt befasst. Ilona Hering, Simone Glätzer und Jutta Kempa erklärten den Kleinen, wie früher die Märchen entstanden sind - sie wurden mündlich von Generation zu Generation übertragen. Erst die Gebrüder Jakob und Wilhelm Grimm schrieben sie dann auf.

Märchenoma liest aus Buch vor

"Märchenoma" Jutta Kempa las den Kindern dann bei Kerzenschein das Märchen vom Rotkäppchen vor. In altersübergreifender Gemeinschaftsarbeit entstand dann ein großes Wandbild; ein Märchenbuch sowie ein Memoryspiel wurden gebastelt. Auch sollten die Kinder Fragen zu den Märchen beantworten: Wer hatte sich in der Uhr versteckt?

Ein Singspiel vom Dornröschen und das Lied vom Rotkäppchen wurden eingeübt, und die älteren Kinder führten ein Puppentheaterstück vom Rotkäppchen auf.