Klietz (asr) l Die Hochwasserschutz-Initiative Elbe-Havel-Winkel lädt am Mittwoch kommender Woche, 12. März, zu 18 Uhr zur zweiten Bürgerversammlung in das Klietzer Schullandheim ein. Wie bereits im November will die Initiative allen Bürgern des Landkreises Stendal die Möglichkeit geben, sich über den aktuellen Stand der Beseitigung von Schäden des Hochwassers 2013, die Deichsanierungen, Baumaßnahmen sowie die weiteren Planungen zum Schutz vor Hochwasser zu informieren. Dazu geben der Direktor des Landesbetriebs für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, Burghard Henning, sowie der für die hiesige Region zuständige Flussbereichsleiter Reinhard Kürschner ausführliche Informationen.

Es besteht die Möglichkeit, Landes- und Kommunalpolitiker nicht nur zum Thema technischen Hochwasserschutz, sondern auch zu politischen Entscheidungen der Landesregierung zur Beseitigung der Hochwasserschäden zu befragen: Landtags-Vizepräsidentin Helga Paschke und Ralf Bergmann haben ihre Teilnahme zugesagt. Verbandsbürgermeister Bernd Witt ist ebenfalls anwesend.