Havelberg (wma). Bei den ersten Plusgraden in diesem Winter, der vermutlich noch nicht zu Ende ist, brennt es den Baubetrieben und auch den Bauherren unter den Nägeln. Das Begonnene zu vollenden oder etwas Neues zu beginnen, ist das Ziel. Auf der Baustelle zum neu entstehenden Art-Hotel "Kiebitzberg" – auf diesen Namen hat man sich jetzt festgelegt – im Havelberger Schönberger Weg herrscht reges Treiben. Die Dachdecker der "Havelberger Dachtechnik" bringen die letzten Dachlatten auf dem Bettenhaus des ehemaligen "Hotel Schmokenberg" auf und auch die Maurer sind schon wieder am Wirken. "Wir hoffen, dass es bald wärmer wird und wir richtig loslegen können. Für das Haupthaus benötigten wir eine neue Baugenehmigung, die uns Anfang Dezember erteilt wurde. Jetzt gehen die Ausschreibungen raus und dann starten wir durch", so Renate Lewerken von der Kiebitzberg-Gruppe. Die Bauherren hoffen darauf, das Dach und die Fenster so schnell wie möglich im Bettenhaus fertigzubekommen, um mit dem Innenausbau beginnen zu können. Dieser soll im Sommer abgeschlossen sein. Ziel ist es, das Hauptgebäude zum Weihnachtsfest 2011 in Betrieb zu nehmen.