Elbe-Havel-Land (asr) l Gut besucht war der Sprechtag der Investitionsbank für Flutopfer am Mittwoch in Schönhausen. Die aktuellen Zahlen über die Auszahlung der Wiederaufbauhilfe befriedigen Bürgermeister Bernd Witt allerdings nicht. "Von 422 erfassten Anträgen sind 294 bewilligt. Das heißt, dass 25 Prozent der Flutopfer immer noch auf Geld warten. Leider hat es beim Stand der Abarbeitung zwischen dem 15. Januar und 28. Februar auch keinen merklichen Fortschritt gegeben, es waren in diesem Zeitraum gerade mal rund 50 Bewilligungen."

Gerade erst wieder ist in der Schönhauser Breitscheidstraße ein neuer Wohncontainer aufgestellt worden, somit sind nun sieben in Gebrauch.

Rund 20.000 Hektar im Elbe-Havelland unter...

Fischbeck/Schönhausen/Sandau/Kamern/Klietz. Die Volksstimme ist am Donnerstag erneut über das Überflutungsgebiet im Elbe-Havelland geflogen. Die Tour führte über die Tangerniederung nach Fischbeck, weiter nach Schönhausen bis Sandau. Außerdem ging es über die kritischen Orte Kamern, Klietz und Umgebung.