Havelberg (ans) l Für den Havelberger Pferdemarkt 2014 sind die meisten Schaustellerverträge schon geschlossen. Die Stadt hatte zunächst auf all diejenigen zurückgegriffen, die im vorigen Jahr, als der Markt wegen der Flutkatastrophe abgesagt werden musste, nicht in die Hansestadt kommen konnten. Viele derjenigen freuen sich nun auf den Pferdemarkt 2014. Für diejenigen, die aus terminlichen Gründen in diesem Jahr nicht teilnehmen können, wurden zum Teil schon Verträge mit anderen Schaustellern geschlossen, berichtet Marktmeister Dieter Härtwig im Gespräch mit der Volksstimme. Ab dieser Woche werden Verträge mit den Interessenten für den Handels-, Kleinhandels- und Trödelplatz geschlossen.

Anmeldungen für die Handelsplätze

"Viele fragen uns, ob sie sich neu bewerben müssen, auch wenn sie fürs vergangene Jahr einen Vertrag geschlossen hatten. Das ist auf jeden Fall erforderlich", so Dieter Härtwig. Die Verträge für den Pferdehandelsplatz werden ebenfalls geschlossen.

Und was dürfen die Havelberger und ihre Gäste in diesem Jahr auf dem Rummelplatz erwarten? Die Attraktion dürfte eine große Achterbahn sein, die im Eingangsbereich neben dem Autoscooter aufgebaut werden soll, erklärt der Marktmeister. Das Riesenrad wird natürlich wieder mit von der Partie sein. Es gehört einfach mit zum Bild des Pferdemarktes dazu.