Stendal (mr) l Vorstandsvorsitzende Kerstin Jöntgen verlässt die Kreissparkasse Stendal. Die 44-jährige Sparkassen-Chefin hat nach Volksstimme-Informationen in der vorigen Woche einen Vertrag als Vorstandsvorsitzende eines Kreditinstituts in den alten Bundesländern unterzeichnet. Im Herbst soll sie dort auf den in den Ruhestand wechselnden Leiter folgen. Für die Kreissparkasse ist der abrupte Wechsel ein tiefer Einschnitt: Da ist nicht nur die Aufarbeitung der millionenschweren Betrugsvorwürfe gegen den langjährigen Vorstandschef Dieter Burmeister. Es geht auch um die Ausrichtung und Sicherung des Hauses für die Herausforderungen der Zukunft.