Der Magdeburger Stadtpark "Rotehorn" war am Wochenende bei kaltem, aber trockenem Wetter für die Leichtathleten Austragungsort der Bezirksmeisterschaften im Straßenlauf. Der SV 90 Havelberg konnte dabei mit Leoni Schramm gar eine Bezirksmeisterin feiern.

Havelberg/Magdeburg l Da diese Laufdisziplin für die Stadionleichtathleten mit zu den härtesten Wettbewerben zählt, muss man zunächst vor allen Teilnehmern, die sich dieser Herausforderung stellen, den Hut ziehen. Nach Jahren der Nichtteilnahme an diesen Meisterschaften reisten am Sonnabend auch wieder drei Sportler vom SV 90 Havelberg zu diesen Titelkämpfen in die Landeshauptstadt.

Als erste Domstädterin ging Leoni Schramm bei den 12-jährigen Mädchen an den Start. Nach kluger Renneinteilung bestätigte sie ihre momentane super Verfassung im Grundlagentraining und durchlief in 12:18 Minuten als Erste nach drei Kilometern die Ziellinie.

Für Fabian Mintus betrug in der Altersklasse M 14 die Streckenlänge bereits fünf Kilometer. Zu seinen stärksten Konkurrenten zählten dabei die Clubsportler vom SC Magdeburg, welche bis zu zehnmal in der Woche trainieren. Unter diesem Aspekt ist sein 5. Platz aller Ehren wert.

Nach seinem Wettkampfdebüt für den SV 90 Havelberg bei den Crossmeisterschaften in Wolmirstedt trat der Seniorenläufer Gerd Müller (M 65) in Magdeburg über die 10 Kilometer an. Da es bei diesem Wettbewerb für die Erwachsenen keine Altersklassenwertung gab, war er mit dem 9. Platz sehr zufrieden. Mit dieser Platzierung trug er auch entscheidend zum Mannschaftssieg der LG-Altmarkauswahl bei. Zudem stellte Gerd Müller mit seiner Zeit von 50:20 Minuten auch noch einen neuen Altmarkrekord auf.