Havelberg l Bei der Havelberger Volksstimme gibt es seit gestern wieder einen Service Punkt, in dem die Kunden bei allen Fragen rund um Privatanzeigen, Volksstimme-Abo, Leserreisen, Biberpost und Ticketverkauf beraten werden. Die Havelbergerin Heidi Pohl hat sich in den vergangenen sechs Wochen intensiv auf ihre neue Arbeit im Service Center in Stendal vorbereitet und freut sich nun, viele Kunden aus Havelberg und Umgebung direkt vor Ort betreuen zu können.

Briefmarken mit eigenen Fotos gestalten

Zum Beispiel, wenn es darum geht, nach einer Hochzeitsfeier oder einem runden Geburtstag eine ansprechende Danksagung in die Zeitung zu setzen, oder per Inserat nach einer Arbeitsstelle oder einem Partner zu suchen oder privat etwas zu verkaufen. Alle nicht gewerblichen Anzeigen laufen über ihren Tisch. Bibertickets für Veranstaltungen aller Art werden angeboten, ebenso die Biberpost. Hier gibt es nicht nur spezielle Havelberger Motive für die Briefmarken. Wer möchte, kann seine Post mit einer mit einem eigenen Foto gestalteten Marke verschicken. Paketservice und Abonnentenservice mit allem, was die Zeitungszustellung und -bestellung betrifft, gehören dazu. Außerdem die Volksstimme-Leserreisen, zu denen die 59-Jährige gern Tipps gibt.

Nach zehn Jahren, in denen sie immer zu ihren Arbeitsorten fahren musste, ist Heidi Pohl nun froh, in der Hansestadt, die seit 1974 ihr Zuhause ist, tätig sein zu können. Das hat sie übrigens ihrem Mann zu verdanken, der die Betriebswirtin ermunterte, eine Bewerbung abzuschicken. "Mehr als ein Nein kann doch nicht kommen, sagte er zu mir." Doch es wurde ein Ja und Heidi Pohl, die in ihrer Freizeit gern Rad fährt und ihren Garten hegt und pflegt, freut sich auf ihre neue Arbeit, bei der sie viel mit Menschen zu tun hat.

Die Arbeit mit Menschen macht ihr viel Spaß

Das ist ihr wichtig. So wie bisher etwa als jahrelange Mitarbeiterin im Sekretariat von Hapo in Havelberg, als Versicherungsvertreterin oder zuletzt in einem Callcenter in Wittenberge. "Diese Arbeit hier macht mir richtig Spaß", hat sie bereits nach den ersten Erfahrungen festgestellt und freut sich auf viel Kundschaft.