Havelberg l Die Schüler der Klasse 4a der Havelberger Grundschule "Am Eichenwald" haben sich am Projekt "SchmaZ junior - Schüler machen Zeitung" beteiligt. Sie haben auch eigene Artikel geschrieben, die im folgenden zu lesen sind:

Die "Ruderriege Havelberg"

Das Bootshaus der "Ruderriege Havelberg" ist auf der Spülinsel in Havelberg. Den Verein gibt es seit 1909. Der Vorsitzende des Vereins ist Herr Rauls. Er ist auch unser Jugendtrainer. In unserer Jugendgruppe gibt es viele Jungen und Mädchen in unterschiedlichen Altersgruppen. Wir trainieren bis zu fünfmal in der Woche. So oft wie möglich gehen wir dabei aufs Wasser. Aber wir machen auch Krafttraining, zum Beispiel Ergometertraining, laufen und haben noch sehr viele andere Übungen zum Muskeltraining.

Im Winter sind wir nicht auf dem Wasser, sondern trainieren im Bootshaus und in der Sporthalle der Armee. Am meisten macht mir das Rudern auf dem Wasser Spaß. Ich kann mich dabei gut vom Schul­stress erholen. Außerdem bin ich gern an der frischen Luft und in der Natur. Ich mag es besonders, auf dem Wasser zu sein. Das ist richtig schön. Echt spannend wird es dann bei Wettkämpfen. Die finden ein paar Mal im Jahr statt. Einige von unserer Ruderriege sind dabei sehr erfolgreich. Vielleicht werde ich auch mal so erfolgreich sein. Auf jeden Fall werde ich weiter rudern.

Tony Kaufmann

Arbeitsgemeinschaft Kochen

In unserer Schule gibt es viele Arbeitsgemeinschaften. Dazu gehört das Kochen und Backen. Jeden Donnerstag treffen sich sieben Kinder der 4. Klasse im Zubereitungsraum. Jeder trägt dabei eine Schürze und einen Kochhut. Frau Wiswede ist die Leiterin, der wir 1,50 Euro geben, damit sie die Zutaten einkaufen kann. Wir wechseln das Kochen und Backen wöchentlich ab. Es werden dabei zwei Gruppen gebildet. In der ersten Gruppe sind Maria Davideit, Angelique Tidemann und Adrian Härtel und in der zweiten Gruppe sind es Sherin Glanz, Jonas Richter, Emelie Mewes und Lea Jasmin Lück. Zum Schluss essen wir alle gemeinsam und uns schmeckt es immer sehr gut. Außerdem haben wir eine kleine Weihnachtsfeier gemacht. Dafür haben wir gemeinsam Plätzchen gebacken. Frau Wiswede hat uns kleine Überraschungstütchen geschenkt. Alle Kinder haben viel gelacht und erzählt. Dabei wurde es manchmal ganz schön laut, worüber sich Frau Wiswede ärgerte. Zum Jahreswechsel haben wir alles gründlich geputzt und aussortiert. Beide Gruppen der Arbeitsgemeinschaft möchten sich bei Frau Wiswede herzlich bedanken.

Lea Lück

"Unsere Klasse 4a"

Als die Klasse, die jetzt die 4a ist, eingeschult wurde, gab es ein schönes Programm. Es wurde getanzt, gesungen und gelacht. Ende der 2. Klasse machten wir eine Fahrt nach Weißewarte in den Wildpark, wo wir viel Spaß hatten.

Dort haben wir uns die Tiere angeschaut. Da hatte ich einmal meinen Finger durch das Gitter gesteckt, wo die Wildkatze auf mich zulief. Daraufhin nahm ich meinen Finger schnell heraus. Die Katze flog gegen das Gitter, was sehr lustig aussah.

In der 3. Klasse machten wir ein paar Radtouren. Einmal fuhren wir zu Adrian Härtel nach Toppel und das zweite Mal zu Marten Brabandt nach Vehlgast, was sehr interessant war, weil wir in der Natur waren. Ende der 4. Klasse werden wir noch eine tolle Klassenfahrt nach Buch ins Heuhotel machen, wo wir gemeinsam übernachten und viele schöne Dinge machen werden.

Nicole Knuth

Die Fahrradwerkstatt

Als Reporter von "SchmaZ junior" möchte ich euch von der Fahrradwerkstatt berichten. Wir nehmen dort Fahrräder auseinander, flicken Schläuche und wir wechseln Schutzbleche.

Da mir diese Dinge Spaß machen, habe ich mich entschieden, in der Arbeitsgemeinschaft mitzumachen.

Die Fahrradwerkstatt wurde Anfang des Jahres eröffnet.

Sie findet dienstags von 12.30 bis 13.30 Uhr statt.

David Kämmerer, Christopher Wege, John Wegner, Diana Rotgänger, Niklas Kurzinsky, Maurice Jadatz, Dennis-Tobias Wolfram, Leo und Michael Sonnenberg und ich machen bei der Arbeitsgemeinschaft mit. Andreas Campehl leitet die Fahrradwerkstatt.

Marten Brandt

"Mein Hobby ist der Sport"

Mein Name ist Emelie Mewes und sportlich bin ich eigentlich schon immer. Ich konnte schon mit elf Monaten laufen und habe bereits im Kindergarten ganz viel Sport gemacht.

Seit der ersten Klasse trainiere ich am Mittwoch und am Freitag beim SV 90 Havelberg Leichtathletik.

Sport ist meine Leidenschaft. Mein Trainer ist echt cool und manchmal auch ein bisschen streng. In nächster Zeit stehen wieder einige Wettkämpfe auf dem Programm und ich freue mich schon auf meine Freunde aus den anderen Vereinen.

Mit Nele, Lana und Sophie starte ich wieder in der Staffel und hoffentlich gewinnen wir eine Medaille.

Emelie Mewes

Bilder