Kuhlhausen. So rasch wollten die Flammen nicht auflodern am Sonnabend am Kuhlhausener Karpfenteich. Der Regen am Vormittag hatte den Haufen ausgedienter Weihnachtsbäume – das Gros davon hatte der Bauhof aus Havelberg angeliefert – nochmals ordentlich befeuchtet. So entwickelte sich beim Feuer zuerst einmal nur Wasserdampf, der in dicken Schwaden davonzog.

Zum Baumverbrennen hatte wieder der Orts- und Kulturverein eingeladen, zusammen mit der Feuerwehr wurde die Aktion durchgezogen. Letztere war es denn auch, die noch rasch Bierzeltgarnituren heranholte, sonst hätten die Gäste stehen müssen. Die Resonanz war recht gut, das trockene Wetter lockte etwa 50 Gäste zum Karpfenteich.

Hans-Werner Ramm, Vorsitzender des Ortsvereins, informierte am Rande, dass die Jahresversammlung des Vereins für den 25. Februar geplant ist. Das Dorffest soll in diesem Jahr am 4. Juni stattfinden, so die Planung.

Bilder