Havelberg (ans) l Zum 150. Mal hat der Havelberger Otto Hofmann am Montag beim Blutspendetermin in der Hansestadt den kostbaren Lebenssaft abgegeben. Dafür erhielt er eine Auszeichnung von Annerose Liedtke und Annegret Steffen vom DRK-Ortsverein Havelberg. Insgesamt hatten sich 81 Frauen und Männer zur freiwilligen Spende angemeldet, darunter drei Erstspender.

Eine Ehrung hat auch Sabine Schröder erhalten, die zum 90. Mal Blut gespendet hat. Für seine 40. Spende wurde Jörg Gericke geehrt, für ihre 10. Spende Petra Witschas.

Die nächste Blutspende in der Elbe-Havel-Region ist für den 26. Mai in Schönhausen geplant. Am 2. Juni sind Freiwillige in Klietz willkommen. Der Ortsverein hofft, zu beiden Terminen viele Blutspender im Alter ab 18 Jahren empfangen zu können.