Stendal (mhd) l Ein Fordfahrer hatte am Sonnabendnachmittag in Stendal gleich mehrmals Pech. Als er gegen 14.30 Uhr von der Heerener Straße Höhe ICE-Brücke in eine Seitenstraße abbiegen wollte, um sein Auto zu wenden, fuhr er in den Straßengraben. Dort entzündete ein Teil des Fahrzeuges - eventuell der Katalysator - das trockene Gras. Die Flammen griffen nach kurzer Zeit auf den Wagen über. Der Pkw brannte komplett aus. Die Feuerwehren Stendal und Wahrburg konnten nur noch das Wrack löschen. Verletzt wurde laut Polizei bei dem Brand niemand.