Über 60 Kinder und Jugendliche, Betreuer sowie einige Muttis aus der Elterngruppe des Verbandes der Behinderten Havelberg und Umgebung hatten sich im Havelberger Mühlenholz zu einem gemütlichen Grillfest eingefunden.

Havelberg l Die Leiterin der Havelberger Förderschule, Petra Heidrich, und der Verbandsvorsitzende Bernd Döring begrüßten die Anwesenden auf der großen Freifläche hinter dem alten Forsthaus. Es ist das Domizil des Fördervereins Naturschutz im Elb-Havel-Winkel und der Vorsitzende und Ehemann von Petra Heidrich, Klaus Heidrich, hatte den Gästen Haus und Freianlage für dieses Fest zur Verfügung gestellt. "Dafür möchten wir uns beim Förderverein bedanken. Ein weiteres Dankeschön geht an alle Helfer, Organisatoren und die Muttis vom Elternverband."

Schüler, die die Förderschule schon verlassen haben, und Bewohner der DRK-Wohnheime Julianenhof und Havelberg hatten es sich an den Tischen und auf Picknickdecken gemütlich gemacht. Getränke wurden gereicht und der Duft der leckeren Würstchen vom Grill lag in der Luft.

An der Feuerschale konnten die Gäste selbst Knüppelkuchen und Folienkartoffeln rösten - dazu gab es Quark und Zaziki.

Das Grillfest wurde auch dazu genutzt, die herrliche Umgebung am Forsthaus kennenzulernen. Die Insektenhotels, die über einhundert Jahre alten Eichen, Benjeshecken, Vogelhäuser und vieles mehr wurden besichtigt. Dabei stießen die Schüler immer wieder auf einige Kleintiere, die sich in der Hecke verstecken wollten. In der Nähe der Feuerschale hatte Klaus Heidrich beim Zusammentragen von Holz ein Nest mit Erdbienen entdeckt. Er bat die Kinder und Jugendlichen, Vorsicht walten zu lassen und die summenden Erdbewohner nicht zu stören.

Weitaus anschaulicher waren zum Beispiel die vielen farbenprächtigen Schmetterlinge, die sich auf dem weitläufigen Gelände am Forsthaus sehr wohl fühlen. Eine Führung durch das Forsthaus, in dem sich das Natur- und Heimatkundemuseum befindet, schloss sich an.

Die erlebnisreichen Stunden in der herrlichen Mühlenholz-Oase werden den Festteilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Bilder