Molkenberg (ifr) l Ob im Zuge der Havelrenaturierung an der Molkenberger Lanke wieder eine Badestelle eingerichtet werden könnte, wollten Wilfried Bengsch und Ans Briesenick aus Molkenberg auf der Ratssitzung in Schollene wissen. Zuvor hatten Kinder immer auf der Halbinsel gebadet, doch ist dieser Zugang jetzt durch Grünschnitt versperrt. Dieser Weg führt zudem schnell nach Schollene, wies Ans Briesenick hin. Jetzt gehen die Molkenberger am etwa zwei Kilometer entfernten Bauernbusch baden - im Sommer sind in dem Ortsteil viele Kinder zu Besuch.

Bürgermeister Armin Wernicke hatte sich inzwischen erkundet - an der gewünschten Stelle gibt es keine öffentlichen Wege, erklärte er auf Nachfrage. Dennoch ist eine Lösung in Sicht: Im Zuge der Havelrenaturierung werden auch bei Molkenberg die Ufer von Steinpackungen befreit. Wenn es gut läuft, sogar schon im kommenden Jahr.