Vehlgast (ifr) l Am 14. September findet bundesweit wieder der "Tag des offenen Denkmals" statt. Bereits am 12. September findet dazu eine Veranstaltung in Vehlgast statt, im Mittelpunkt steht das alte Schöpfwerk. Es soll bis zur Buga 2015 saniert und als Technikmuseum samt Café eröffnet werden, so die Planungen des gleichnamigen Vereins. Um 10 Uhr ist ein Empfang in der Kirche geplant, anschließend folgen Vorträge: "Havelrenaturierer" Rocco Buchta vom Rathenower Nabu-Planungsbüro wird zum Altarmanschluss an der Dorfhavel in Vehlgast referieren, Holger Ellmann zur Entwicklung der Region aus wasserwirtschaftlicher Sicht, Albert Giesler vom Landesmuseum aus Mannheim berichtet zu technischen Denkmalen. Danach wird der Planungsstand vorgestellt, Rundgänge zum Schöpfwerk und dem Altarm sind möglich und es gibt eine Ausstellung. Am 14. September ist dann das Schöpfwerk ab 13 Uhr nochmals geöffnet.