Havelberg (ans) l Für die Vorbereitung der Bundesgartenschau in der Havelregion läuft alles nach Plan. Das sagte der Geschäftsführer des Buga-Zweckverbandes Erhard Skupch bei der Zulosung der Mustergräber an die Friedhofsgärtner in Havelberg. Bis zum Jahresende sei alles Wesentliche erledigt. Erfreut sei er über das große Interesse aus der Reisebranche, die Mehrtagesfahrten in ihren Katalogen anbieten wollen. "Die Resonanz macht mich durchaus optimistisch, dass wir die Besucherzahlen von 1,5 Millionen im nächsten Jahr erreichen können." Der Kartenvorverkauf geht ebenfalls voran. Gut sieben Monate vor der Eröffnung der Buga am 18. April 2015 sind 3500 Dauerkarten und 7000 Einzelkarten verkauft.

Wer sich über den Fortschritt auf den Buga-Baustellen informieren möchte, hat dazu an diesem Donnerstag, 28. August, die nächste Gelegenheit. Dann lädt der Zweckverband an allen fünf Standorten in Havelberg, Rhinow, Rathenow, Premnitz und Brandenburg zu Baustellenführungen ein. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

In Havelberg ist dieses Mal Treff in der Elbstraße 2 (Richtung Fähre Räbel). Die Baustelle für das "Haus der Flüsse" ist ein Thema.