Klietz (asr) l Herbstzeit - Erntezeit und Zeit, Erntedank zu feiern. Beim Klietzer Heimatverein "De Dörplüe" ist das schon seit vielen Jahren Tradition. Auch wenn es nicht mehr so ein großes Fest wie einst mit historischem Umzug der Erntegeräte und Maschinen durch den Ort oder Druschvorführungen und Kartoffelklappern gibt, so wird doch auch im September 2014 im kleinen Rahmen Erntedank gefeiert. Am Sonnabend, 20. September, heißen die Heimatfreunde auf dem Läuferhof willkommen.

Im Garten hinter der Scheune werden dieses Mal die Stände aufgebaut, wo die verschiedenen Gewerke ihre Arbeit vorstellen und Waren angeboten werden. Unter anderem ist die Spinngruppe dabei. In der Scheune können die Kinder basteln und sich schminken lassen.

Auf einer provisorisch errichteten Bühne wird es ein kleines Kulturprogramm geben, für das noch letzte Absprachen getroffen werden müssen, erklärt die Vereinsvorsitzende Elke Joachim.

Wer zum Dekorieren Blumen, Obst oder Gemüse zur Verfügung stellen kann, sollte es rechtzeitig auf dem Läuferhof abgeben.

Zum Schlemmen gibt es dieses Mal zwar keine Köstlichkeiten der Kräuterfrauen, dafür aber Leckeres aus dem Backofen und auch Deftiges vom Grill.

Gegen 17 Uhr endet das Erntedankfest, zu dem alle Klietzer und gern auch Gäste aus der Region willkommen sind.