Havelberg (sti) l Im slowakischen Piestany haben sich vor einigen Tagen die besten Nachwuchssportler aus 27 Ländern zu den Olympic Hopes im Kanurennsport getroffen. In den verschiedenen Bootsdisziplinen standen Strecken über 1000 Meter, 500 Meter und 200 Meter auf dem Programm.

Für die Nachwuchsauswahl des Deutschen Kanu-Verbandes hatte sich auch die für den SC Magdeburg startende Havelbergerin Sabrina Düngel qualifiziert. Die Grundlage dafür bildete ihr erfolgreiches Abschneiden bei der Deutschen Meisterschaft.

In Piestany startete sie in der Altersklasse der 17-jährigen Juniorinnen. Am Freitag ging es los mit dem Einer über 1000 Meter, wo sich Sabrina mit einem souveränen Vorlaufsieg gleich fürs Finale am Nachmittag qualifizierte. Hier konnte sie sich dann mit einem starken Endspurt den 3. Platz sichern. Am Tag darauf, beim Zweierrennen über 500 Meter, klappte es dann nicht ganz so gut, aber immerhin schaffte sie mit ihrer Partnerin noch den 5. Platz.

Am Sonntag standen dann die Rennen über die 200 Meter im Einer und Vierer an. Für beide Endläufe qualifiziert, wurde es ein 6. Platz im Einer und ein unglücklicher 4. Platz im Vierer mit einem Rückstand von nur 0,04 Sekunden.

Dieser Wettkampf war für Sabrina die bisherige Krönung ihrer Laufbahn und zeigt, wohin man es mit viel Fleiß und Zielstrebigkeit schaffen kann.