Havelberg (dha) l Die Städtepartnerschaft zwischen Verden an der Aller und Havelberg erlebt an jedem 3. Oktober mit dem jährlich wechselnden Besuch von Bürgern der einen Partnerstadt in der anderen einen besonderen Höhepunkt. In diesem Jahr ist Havelberg am morgigen Einheitsfeiertag Gastgeber für 42 Besucher aus Verden. Die Gäste werden gegen 11 Uhr mit dem Bus am Rathaus erwartet und dann bei einem Empfang im Rathausfestsaal offiziell willkommen geheißen. Dabei erfahren sie von Havelbergs Bürgermeister Bernd Poloski bereits Interessantes zur Bundesgartenschau 2015 Havelregion. Anschließend - und auch als Programmpunkt nach dem Mittagessen - lernen sie bei einer Führung die Buga-Projekte in Havelberg kennen. Eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff auf der Havel schließt sich an. Dom- und Museumsbesichtigung und ein Abendessen beschließen für die Verdener dann den Feiertag in der Partnerstadt.

Auch ein sportliches Kräftemessen zwischen den Partnerstädten bzw. Partnervereinen findet morgen statt. Im Sportforum "Am Eichenwald" treffen ab 15 Uhr die Herren-Fußballmannschaften vom FSV Havelberg und vom FC Verden 04 aufeinander. Im Vorjahr war der so genannte "Städtecup" zwischen beiden Vereinen ins Leben gerufen worden. Der in Verden ausgetragene Vergleich endete mit einem 5:0-Erfolg für die Gastgeber. Kann sich der FSV nun revanchieren?