Havelberg (dha) l Die Genthiner Straße wird länger gesperrt bleiben als geplant. Denn nach dem Entfernen der Asphaltschicht und der darunter befindlichen hydraulisch gebundenen Tragschicht musste festgestellt werden, dass die Tragfähigkeit im Unterbau nicht den Anforderungen einer Bundesstraße entspricht. Deshalb muss nun eine weitere Schicht entfernt und durch tragfähiges Material ersetzt werden, wie die zuständige Landesstraßenbaubehörde mitteilt.

Die erkennbaren Schäden an der Gosse haben nach dem Entfernen der Fahrbahn doch größere Ausmaße, als es die Voruntersuchungen vermuten ließen. Daraufhin wurde beschlossen, die Gosse ebenfalls komplett zu erneuern.

Nach derzeitiger Einschätzung wird sich die Bauzeit der Vollsperrung um mindestens 12 Tage verlängern - bis zu Beginn der letzten Oktoberwoche. Die dann erforderlichen Restarbeiten werden unter halbseitiger Sperrung erfolgen.