Es ist wieder soweit. Am kommenden Sonnabend findet im Modellsportzentrum das große Havelberger Drachenfest statt. Bei der 34. Auflage gibt es wieder jede Menge Spaß und gute Unterhaltung für Klein und Groß.

Havelberg l 90 bunte Drachen tanzten beim Fest im Oktober 2013 über den Havelwiesen. Ob es dieses Mal wieder einige mehr werden? Zumindest hat der inzwischen 89-jährige Dauergast Herbert Kramp aus Osterburg, der den Termin im Vorjahr nicht wahrnehmen konnte, wieder sein Kommen angekündigt. Über 100 Drachen hat der ehemalige Lehrer selbst gebaut. Mit einer Auswahl davon begeisterte er immer das Havelberger Publikum.

Ein Los für jeden Drachen

Dass Klein und Groß am Sonnabend Spaß haben, dafür sorgen Jugendzentrum, Modellsportzentrum und die Stadt Havelberg gemeinsam mit der Volksstimme. Der Bonbonflieger, aus dessen Bauch Süßes herunterpurzelt, gibt um 14 Uhr den Startschuss zum 34. Drachenfest. Nach der Eröffnung auf der Bühne sind die Havelwiesen an der Rathenower Straße dann frei für all die kleinen und großen Drachenfreunde, die versuchen werden, ihre bunten Flieger in die Lüfte zu bringen. Hoffentlich bläst die nötige Brise Wind, damit die Drachen tanzen können. Auch dieses Mal gilt: Wer einen Drachen mitbringt - wer keinen hat, kann sich an der Bude des Jugendzentrums auch einen kaufen -, erhält ein Los für die Tombola. Bei zwei Drachen sind es zwei Lose - undsoweiter. Ein Los bekommen auch die Kinder, die sich am Malwettbewerb beteiligen. Die Volksstimme spendiert wieder für fünf Gewinner eine Fahrt in den Filmpark Babelsberg, die das Jugendzentrum für Montag, den 27. Oktober, organisiert hat. Außerdem gibt es zehn Überraschungstüten mit kleinen Preisen zu gewinnen.

Clown Tommy treibt Späße

Mit von der Partie ist wieder Clown Tommy aus Tangermünde, der aus Luftballons Figuren modelliert und mit den Kindern seine Späße treibt, bevor er um 15 Uhr seine Bühnenshow beginnt. Die Zuschauer können sich auf viel Musik und Zauberei freuen. Im Anschluss tritt gegen 15.45 Uhr die Tanzgruppe Arabeske auf. Gegen 16 Uhr findet dann die Siegerehrung statt. Eine halbe Stunde später können sich alle Besucher am Lagerfeuer treffen, wo Knüppelkuchen gebacken wird.

Das Jugendzentrum sorgt an dem Tag für Spielmöglichkeiten und die Tombola. Kinderschminken, Hüpfburg oder Trampolin, Gokartfahren und Stelzenlauf gehören zu den Angeboten. Auch die Torwand wird aufgebaut. Das Modellsportzentrum öffnet seine Drachenwerkstatt, in der auch noch selbst Drachen gebastelt werden können. Das ist bis zum Sonnabend auch noch jeden Tag im Jugendzentrum in der Uferstraße möglich.

Die Modellsportler zeigen außerdem, wie sie mit ihren Flugzeugen (bereits ab 13 Uhr) und Autos umgehen können. An der Autorennbahn können sich Kinder mit den ferngesteuerten Modellen auch selbst einmal ausprobieren.

Für Essen und Trinken ist gesorgt.