Klietz (asr) l Der Herbst ist letzte Woche in den Klietzer Kindergarten eingezogen. Alle vier Gruppen widmeten sich dem Projekt. Das begann am MOntag zunächst einmal aus dem Mitbringen der Erntekörbchen. Was alles darin war, wurde in den kommenden Tagen verarbeitet. Es entstanden leckerer Obstsalat, süßer Apfelkuchen, deftige Gemüse-Pizza oder auch Kürbissuppe - zubereitet ganz nach den Kneippschen Anforderungen.

Der letzte Tag begann mit einem leckeren Frühstück, für das die Eltern sorgten. Die Kinder schlemmten Würstchen, Eier, Kuchen und natürlich frisches Obst und Gemüse.

Anschließend trafen sich alle im Turnraum, wo der stellvertretende Leiter Andreas Wedding die Storchenkinder zur Präsentation begrüßte. Alle hatten ihre Bastelarbeiten mitgebracht - verwendet wurden dafür ausschließlich Naturmaterialien. Die Schmetterlinge sagten ein Gedicht auf, die Libellen erzählten vom Eichhörnchen und sangen vom Wind, die Spatzen tanzten unterm Regenschirm und die kleine Gänseblümchen führten einen Blättertanz vor.

Unterstützung hatten die Erzieher während der Projektwoche von den beiden Praktikanten, die derzeit den praktischen Teil ihrer Ausbildung zur Erzieherin im "Storchennest" absolvieren. Es sind Sarah Blümner aus Klietz im ersten Lehrjahr bei den Gänseblümchen und Steffi Kronefeld aus Sandau. Sie ist bereits im zweiten Ausbildungsjahr und macht zum zweiten Mal Praktikum bei den Schmetterlingen.

   

Bilder