Havelberg l "Erlebenswert - unsere Region entdecken" ist das Motto des Sparkassen-Kalenders 2015, der ab dem Weltspartag am morgigen Donnerstag in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Stendal erhältlich ist. Für die 23. Auflage wurden keine professionellen Fotografen gewählt, sondern Bürger, die in der Region leben und zu einer Entdeckungsreise durch den Kreis einladen. Die Präsentation fand gestern in der Güldenen Pfanne in Havelberg statt.

Mit dem Erlös aus der Kalenderaktion - für jedes Exemplar wird um mindestens einen Euro Spende gebeten - sollen dieses Mal Kinder- und Jugendeinrichtungen unterstützt werden, sagte Markus Gutmann, Vorstand der Kreissparkasse Stendal. Auch dieser Kalender trage wieder dazu bei, die Region zu entdecken. "Damit wollen wir unsere Verbundenheit zu unserer Heimat zum Ausdruck bringen." "Der Kalender trägt zur Identifikation der Einwohner mit ihrer Region bei", ergänzte Edgar Schmidtke. Er war von Seiten der Sparkasse für den kreativen Teil zuständig. Die Gestaltung des großformatigen Kalenders lag wieder in den Händen des Kuhlhausener Grafikers Steffan Warnstedt. Von ihm stammt auch das Grußwort im Kalender, in dem er auf landschaftliche Schönheiten, kulturelle Angebote und touristische Höhepunkte verweist. Dazu gehören die Schwerpunktthemen des Jahres 2015 Bundesgartenschau in Havelberg und 200. Geburtstag Bismarcks ebenso wie Ansichten aus Tangermünde, Arneburg und Tangerhütte, der Spargelhof Plätz, der Frau-Harke-Sagenpfad und die Kirche in Sandau, das Biedermeierfest in Werben, der Bauernmarkt in Steinfeld, der Tiergarten und der Weihnachtsmarkt in Stendal und Reiten in der Altmark. In Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Altmark und dem Hotel- und Gaststättenverband Dehoga wurden knapp 40 Themen zusammengetragen, aus denen 13 ausgewählt worden sind.

Mit Erlösen aus dem PS-Lotteriesparen stehen jährlich rund 29000 Euro Spenden zur Verfügung. Antragsformulare gibt es in den Geschäftsstellen.