Klietz/Mahlitz (asr) l Wenn die Straße von Klietz nach Mahlitz am kommendem Sonnabend wegen des Aufbringens des Bitumens voll gesperrt wird, gibt es eine Ausnahme. Am Montag und Dienstag, vielleicht auch noch am Mittwoch - je nach Abschluss der Arbeiten - darf der morgendliche Schulbus von Schollene nach Klietz die Baustelle passieren. So will man den Schülern den Umweg ersparen. Nachmittags allerdings muss diese Umleitung über Wulkau und Kamern genutzt werden. Die Fahrbahn ist bereits abgefräst und bekommt nun neuen Asphalt. Die Regelung, dass beim Aufbringen des Bitumens die Straße voll gesperrt werden muss, ist neu. Denn laut Berufsgenossenschaft muss der Abstand zwischen der Maschine und dem Verkehr auf der Gegenfahrbahn zum Schutz der Bauarbeiter einen Meter betragen.