Sandau (ifr) l Immerhin 43 Jahre lang hielt der Sandauer Ernst Busse die Fäden bei der Organisation und Aufführung des Quempas in seinen Händen. In diesem Jahr gab er das Ehrenamt ab - ein Nachfolger wird noch gesucht. Das Pfarrerpaar Catharina und Hartwig Janus sprang vorerst in die Bresche, zumal ohnehin viele recht junge Christenlehre-Kinder auf ihren großen Auftritt vorbereitet werden mussten. Beginnen wird der Quempas am heutigen Heiligen Abend um 18 Uhr.

In allen Kirchen des Sandauer Pfarrbereiches finden heute Christvespern statt, bis auf Scharlibbe wird überall das Krippenspiel aufgeführt. Statt dessen wird in Scharlibbe die zehnjährige Nele-Marie Prühs vom Pfarrer getauft, dieser Gottesdienst beginnt um 14.30 Uhr.

Um 15 Uhr fangen die Gottesdienste in Schönfeld und Warnau an, um 15.30 Uhr läuten in Wulkau die Glocken, eine Stunde später in Kuhlhausen und Klietz. - In der Seegemeinde wird der Chor des Kirchspiels auftreten, zudem stellt sich der Gemeindepädagoge Andreas Gierke vor. In Rehberg startet das Krippenspiel um 17 Uhr, eine Stunde später in Kamern. Neben dem Pfarrer und Andreas Gierke wird auch Ingetraud Scharioth unterwegs sein.

Am ersten Weihnachtsfeiertag ist um 10 Uhr Festgottesdienst in Klietz, tags darauf wird zur selben Zeit in die Stadtkirche nach Sandau geladen - hier tritt der Kirchenchor unter der Leitung von Gottfried Förster auf. Am Sonntag um 10 Uhr folgt Kamern. Die letzten Gottesdienste des Jahres 2014 finden im Pfarrbereich am Silvestertag um 17 Uhr in Wulkau und um 18 Uhr in Sandau statt.