Havelberg (ans) l "Eine Frage hätte ich da noch...." Wer kennt ihn und seine fast beiläufigen Verhörmethoden nicht - Inspektor Columbo. Seit über 40 Jahren ist der kleine, gebückte und vermeintlich zerstreute Polizist im zerknautschten Trenchcoat mit dem Glasauge aktiv - länger als je ein TV-Krimiheld zuvor. Jetzt geht er auf die Bühne. Am Sonnabend, 31. Januar, startet um 19 Uhr im ArtHotel Havelberg der Columbo-Dinner-Krimi.

Das Publikum kann sich auf eine völlig neue Geschichte freuen - nicht die Wiederholung einer der unzähligen Folgen der Fernsehserie. In "Giftige Kollegen" erleben die Zuschauer Columbo und zwei weitere Schauspieler live als Mitwisser und Mitgestalter eines spannenden Dinner-Krimis in vier Gängen: Sie sind auf die Premierenfeier von "Romeo und Julia" eingeladen, zu der auch Columbo erscheint.

Hat er sich in der Tür geirrt, oder...? Denn es gibt zunächst keine Tat und kein Opfer, aber der Täter ist bereits unter ihnen. Was ist passiert? Jeder ist verdächtig, wer ist der Mörder? Natürlich kennt nur Columbo schon bei der ersten Begegnung die Lösung des Falls.

Der Abend verspricht interaktives Theater und ein Drei-Gänge-Menü vom Feinsten. Die Zuschauer werden in die Welt hinter die Kulissen des Theaters entführt. Hierbei wird das Publikum nicht nur Teil der eigenwilligen Ermittlungsmethoden von Inspektor Columbo, sondern auch der legendären Balkonszene aus "Romeo und Julia" - Kultkrimi trifft Theaterklassiker.

Nähere Informationen und Karten im Vorverkauf unter der Telefonnummer 039387/595151.