Havelberg (ans) l Zur Eröffnung der Blumenhalle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am Donnerstagabend, als auch das Buga-Blumenbeet mit dem drei Meter hohen Modell des Buga-City-Skyliners präsentiert wurde, ist auch Havelbergs Bürgermeister Bernd Poloski gefahren. Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann warb vor den zahlreichen Gästen für die Bundesgartenschau in der Havelregion, die am 18. April eröffnet wird. "Mein Eindruck und auch der meiner Amtskollegen ist, dass das Interesse an der Buga sehr groß ist", sagte Bernd Poloski. Gleiches hat er auch von Kulturmitarbeiterin Marina Heinrich erfahren, die bereits auf der Tourisma zu Jahresbeginn in Magdeburg viele Nachfragen von Besuchern zur Buga beantwortet hatte. Die Leute fragen gezielt nach den Eintrittskarten und den fünf Standorten.

Der Bürgermeister wird auch am heutigen Montag nach Berlin fahren, um beim Brandenburg-Tag und beim Sachsen-Anhalt-Tag als Gesprächspartner für die Besucher zur Verfügung zu stehen.

Zu den Gästen, die sich bisher auf der Grünen Woche für die Gartenschau interessierten, gehörten neben Politikern aus Berlin und Brandenburg auch die thailändische Prinzessin Mara Chakri Sirindhorn, berichtet Buga-Pressesprecherin Amanda Hasenfusz.