Havelberg/Magdeburg (rmü) l Zum Auftakt eines jeden neuen Kalenderjahres wartet der Januar für die Leichtathleten traditionell mit einer ganzen Serie von Hallenmeisterschaften auf. Den Anfang machten in diesem Jahr die älteren Sportler in den Altersklassen ab 16 Jahre bis zu den Senioren mit ihren Hallenbezirksmeisterschaften.

In der Landeshauptstadt Magdeburg ging der SV 90 Havelberg mit drei Teilnehmern ins Rennen, welche bei insgesamt acht Starts mit sechs Titeln überaus erfolgreich die Heimreise antreten konnten.

Als wahrer Meisterhamster erwies sich dabei der Seniorensportler Ulli Klemm in der Altersklasse M 65, wo er sowohl auf den Sprintstrecken über 60 und 200 Meter als auch im Weit- und im Hochsprung zu Titelehren kam.

Markus Habel absolvierte nach einer längeren Wettkampfpause erstmals in der Männer-Altersklasse einen Start. Die Konzentration darauf zahlte sich für ihn mit dem Bezirksmeistertitel über 800 Meter aus.

Staffelgold in der Altmarkauswahl

Als jüngster Havelberger Teilnehmer bei diesen Meisterschaften ging Jan Baumann bei der männlichen Jugend unter 18 Jahre (mU 18) an den Start. Da er erst seit dem 1. Januar in diese Wertungsklasse aufgerückt ist und hier die Altersklassen M 16 und 17 gemeinsam gewertet werden, gehörte Jan zum jüngeren Jahrgang. Während es im Sprint und über 200 Meter leider nicht zum Endlauf reichte, konnte er sich aber gemeinsam mit drei Läufern aus Salzwedel in der Altmarkauswahlstaffel über 4 x 200 Meter den Sieg erlaufen.

Die Einzelergebnisse:

mU 18: Jan Baumann: 60m: 8,25 s/Vorlauf; 200 m: 26,89 s/9.; 4 x 200 m: 1:44,41 min./LG -Staffel/1.

M 20: Markus Habel: 800 m: 2:50,16 min./1.

M 65: Ulrich Klemm: 60 m: 8,87 s/1.; 200 m: 30,34 s/1.; Weit: 4,31 m/1.; Hoch: 1,37 m/1.