Vehlgast (br) l Bei einem Wildunfall auf der Kreisstraße 1024 ist am Freitagmorgen ein Renault beschädigt worden. Der 53-jährige Fahrer des Renaults war zuvor in Richtung Damerow unterwegs gewesen, als ihm kurz hinter dem Ortsausgang Vehlgast ein Reh vor den Wagen sprang.

Bei dem Zusammenstoß wurde das Tier so stark verletzt, dass es von der Polizei erschossen werden musste. Der Fahrer blieb unversehrt.