Havelberg l Alle zwei Monate an einem Montag bietet die im vergangenen Jahr neu in den Havelberger Stadtrat gewählte Ursula Rensmann eine Bürgersprechstunde an. Am vergangenen Montag nutzte Holger Schulz das Gesprächsangebot und regte unter anderem an, in der Hansestadt eine Katzensatzung einzuführen. Damit sollen Besitzer dieser Vierbeiner dazu verpflichtet werden, ihre Katzen sterilisieren zu lassen, wenn sie frei herumlaufen. Die Zahl streunender Katzen könnte dadurch eingedämmt werden.

Ein Thema, über das man nachdenken könnte, findet die CDU-Stadträtin. Sie will sich die Beispielsatzung einer anderen Stadt anschauen und im Internet dazu recherchieren. In der Sitzung des Umwelt- und Ordnungsausschusses am nächsten Dienstag will sie das Thema ansprechen. Dann könnten die Fraktionen darüber beraten, ob solch ein Vorschlag im Rat diskutiert werden soll. Schwierig sei es sicherlich mit der Kontrolle, doch vielleicht kann eine solche Satzung bei den Tierbesitzern schon das Bewusstsein schaffen, vernünftig mit dem Thema Katzenpopulation umzugehen.

Ein anderes Thema war der Hundekot auf den Gehwegen der Stadt. Holger Schulz hat bereits vor einigen Jahren auf eigene Initiative Tütenhalterungen angebracht. Er würde es begrüßen, wenn weitere Stellen dafür geschaffen werden könnten und hofft hier auf Unterstützung der Stadt und von Freiwilligen. Auch dieses Thema will Ursula Rensmann in den Ausschuss einbringen. Zwar wurde darüber schon öfter gesprochen und es gab vor längerer Zeit schon einmal Tütenspender, die durch die Stadt aufgestellt worden sind. Doch möglicherweise gibt es eine Möglichkeit, das Anbringen weiterer Tütenhalterungen zu unterstützen. Eine weitere Problematik war der Erhalt denkmalgeschützter Gebäude in der Altstadt.

Für Ursula Rensmann ist es wichtig, die Probleme der Bürger zu kennen und ihnen die Möglichkeit zu geben, diese anzusprechen. Deshalb ist sie alle zwei Monate montags von 16 bis 18 Uhr in den Räumen der Volkssolidarität anzutreffen. Die Termine für dieses Jahr stehen bereits fest und können vorgemerkt werden: 13. April, 8. Juni, 10. August, 12. Oktober und 7. Dezember.