Stendal (bb) l Der städtische Zuschuss für das Stendaler Freizeitbad Altoa steigt für 2015 um 55.000 Euro auf 674.000 Euro. Dies bestätigt die Kämmerin Beate Pietrzak auf Anfrage. Mehr Reparaturen und gestiegene Energiekosten sind Ursache für das gestiegen Defizit. Auch der Mindestlohn ist ein Aspekt.

Mehr dazu lesen Sie am Sonnabend in der gedruckten Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.