Salzwedel (mr) l Klares Ergebnis bei der Landratswahl im Altmarkkreis Salzwedel: Amtsinhaber Michael Ziche (CDU) setzte sich gegen seinen Herausforderer Andreas Höppner (Linke) durch. Nach Auszählung aller 162 Stimmbezirke erreichte der 53-Jährige 74,0 Prozent der Stimmen. Ziche ist auch Präsident des sachsen-anhaltischen Landkreistages. Andreas Höppner (Linke) erreichte mit 26,0 Prozent einen Achtungserfolg. Im nächsten Jahr will Höppner, der auch stellvertretender Landeschef der Linken ist, in den Landtag einziehen.

Bei den Bürgermeisterwahlen in Salzwedel und Gardelegen entscheidet dagegen erst die Stichwahl in zwei Wochen, wer hier künftig im Chefsessel sitzt. In Salzwedel wurde Oberbürgermeisterin Sabine Danicke (parteilos) ihrer Favoritenrolle gerecht und kam mit 37,9 Prozent auf den ersten Platz. Den muss sie jetzt bei der Stichwahl in zwei Wochen gegen Sabine Blümel (Wählergemeinschaft Salzwedel Land) verteidigen. Dann entscheidet sich auch, wer in Gardelegen auf Konrad Fuchs (SPD) folgt. Die meisten Stimmen erhielt Mandy Zepig (SPD) mit 43,1 Prozent vor CDU-Kandidat Kai-Michael Neubüser (29,2 Prozent).