Werbung für die Bundesgartenschau in der Havelregion fährt seit vorgestern auch ein Linienbus im Landkreis Stendal. Zuvor wurde das Fahrzeug auf dem Domplatz in Havelberg der Presse präsentiert.

Havelberg l Das im Buga-Design beklebte 12 Meter lange Fahrzeug, das für den Verkehrsdienstleister "stendalbus" unterwegs ist, gehört dem Busunternehmen Bauz in Schollene. Der Einsatz erfolgt im Auftrag von "stendalbus" im Linienverkehr.

Zusammen mit dem Buga-Zweckverband und der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH hat das Unternehmen den Mercedes-Benz in den blauen Buga-Farben schmücken lassen. Der Werbeeffekt ist entsprechend groß, da die knalligen Buga-Farben weithin sichtbar sind. "Gern stellen wir unsere Werbeflächen für die Bundesgartenschau zur Verfügung", sagte Klaus-Dieter Schröter, Betriebsleiter des Verkehrsunternehmens "stendalbus", zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Buga-Zweckverband.

Auf der Landeslinie im Einsatz

Der neue Buga-Bus wird im Landkreis Stendal ab sofort hauptsächlich auf der Landeslinie 900 unterwegs sein. "stendalbus" bietet ab dem 18. April, dem Eröffnungstag der Buga, auf dieser Landeslinie übrigens täglich stündliche Verbindungen von Stendal beziehungsweise Glöwen zum Buga-Standort Havelberg, um Gäste in die Domstadt zu bringen und von hier auch wieder abzuholen. Gleichzeitig wird ab diesem Tag die Linie 686 in den Bundesländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt zwischen den Buga-Standorten Rathenow, Stölln und Havelberg im Stundentakt unterwegs sein, welche gemeinsam von den Unternehmen Havelbus und stendalbus betrieben wird.

Am Dienstag auf dem Domplatz konnten sich Kinder aus dem Havelberger "Regenbogen" zusammen mit Maskottchen Wilma Wels schon mal an zwei kleinen Probefahrten erfreuen: zum Fototermin auf dem Propsteiplatz und dann zum Abschluss fast bis zu ihrer Einrichtung.

"Wir danken stendalbus, der Firma Bauz und der Firma Ströer für die schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit. Ich denke, der Bus ist ein sehr guter Werbeträger. Er hat die Chance, zum Hingucker und Buga-Identifikations-Katalysator für die Menschen in Landkreis Stendal zu werden", sagte Erhard Skupch, Geschäftsführer des Buga-Zweckverbandes, bei der Präsentation des Fahrzeuges. Er erwähnte im gleichen Zusammenhang, dass im Land Brandenburg und in Berlin ebenfalls bereits Fahrzeuge mit Buga-Design - das heißt dem Logo und dem Maskottchen der Gartenschau - zu sehen sind. Neben Bussen zum Beispiel auch Bahnen.

Bilder