Stendal (nk) l Weil sie eine rote Ampel übersah, hat eine 64-jährige Kia-Fahrerin am Sonnabend gegen halb neun Uhr morgens auf der B188 einen Unfall verursacht. Auf Höhe der Überfahrt zur B189 fuhr sie trotz Rot in den Kreuzungsbereich Richtung Stendal und kollidierte mit einem Opel Vectra. Dieser war mit einem 39-jährigen Mann aus Rathenow, seinen drei Kindern und einer Beifahrerin besetzt. Die Kinder und die Beifahrerin wurden leicht verletzt, wobei die Kinder einen Schock erlitten. Der Notarzt flog per Hubschrauber ein.