Havelberg (asr) l Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Montag auf einer Baustelle im Havelberger Birkenweg 24 bis 27. Zurzeit werden an dem aus DDR-Zeiten stammenden Neubaublock, im Rahmen einer Komplettsanierung, Dachdeckerarbeiten ausgeführt. Beim Abdecken der alten Dachziegel trat vermutlich ein Dachdecker auf eine Betondachlatte, die dabei aus ihrer maroden Halterung brach. Der Mitarbeiter stürzte über vier Meter tief in den Dachboden und wurde dabei schwer verletzt. Die herbeigerufene Feuerwehr, Notärzte und die Johanniter-Unfallhilfe transportierten den Verletzten auf einer Spezialtrage vorsichtig nach unten und von dort aus in den bereitstehenden Helikopter. Damit wurde der Mann in das Klinikum nach Neuruppin geflogen. Näheres zur Unfallursache ist bisher nicht bekannt.