Schönhausen (asr) l Im Sachkundeunterricht der 3. Klasse steht das Haustier im Lehrplan. Die Schönhauser Kinder beschäftigen sich derzeit mit dem Rind. Dabei gibt es die Informationen nicht nur aus dem Lehrbuch, sondern vor wenigen Tagen war auch Jens Fünfarek, Milchqualitätsberater beim Landeskontrollverband Sachsen-Anhalt, zu Gast. Er ist der Vati von Julia und hatte Klassenlehrerin Rita Kasubek angeboten, zwei Unterrichtsstunden zu gestalten. Dabei erfuhren die Kinder so Wissenswertes wie die Unmengen an Wasser, die eine Kuh pro Tag säuft: 180 Liter. Zwischen 50 und 60 Liter Milch gibt sie pro Tag. Ihre Wohlfühltemperatur liegt bei zehn Grad.

Dass es früher längst nicht so leicht war wie heute mit modernster Technik, eine Kuh zu melken, konnten die Schüler selbst ausprobieren. Jens Fünfarek hatte ein Modell mitgebracht. Am Rande berichtete er, dass die Zahl der Milchbetriebe in Sachsen-Anhalt sinkt und die überlebenden Betriebe immer größer werden - 200 und mehr Kühe sind der Durchschnitt. Der Milchpreis befindet sich mit 27 Cent Grundpreis nach einem durch Bauernproteste erwirkten akzeptablen Zwischenstand derzeit wieder auf einem Tiefstand. 40 Cent sind der faire Preis, mit dem die Landwirte wirtschaften können.