Bunte Sprüche auf der Sandauer Brücke sollen die Gäste zur Buga im Standort Havelberg begrüßen.

Havelberg l Erinnern Sie sich noch? Am 25. September 2009 wurde die neue Sandauer Brücke in Havelberg eingeweiht. Prächtig geschmückt zeigten sich zu diesem Anlass die beiden Brückengeländer links und rechts der Fahrbahn. Initiiert vom Verein "Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit" hatten Havelberger Kinder große, farbenfrohe Buchstaben - zuvor von der Bildungsakademie "Altmark" angefertigt - gestaltet und an der Brücke dann zu Schriftzügen zusammengefügt. Unter anderem hieß es schon damals: "Brücken verbinden Brandenburg bis Havelberg - Buga 2015"

So wie 2009 soll es auch in diesem Jahr sein. Die Idee: Spruchbänder aus großen einzelnen bunten Buchstaben, die an den Geländern beiderseits der Sandauer Brücke angebracht werden, begrüßen die Besucher der Buga 2015, wenn sich diese vom Parkplatz an der Elbstraße aus auf den Fußweg bis in den Dombereich begeben. Ebenso werden Durchfahrende auf die Buga hingewiesen.

Hans-Joachim Frey vom Blaue-Herzen-Verein hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Vorhaben Wirklichkeit werden zu lassen. "Einige Buchstaben von 2009 sind noch da, mit dem Holz für neue hilft uns dankenswerterweise die Havelberger Kiebitzberg-Gruppe. Auch die Berufsbildungsakademie hat wieder ihre Unterstützung zugesagt."

Und das Jugendzentrum. Hier finden die Malaktionstage statt und haben Kinder und Jugendliche schon fleißig den Pinsel geschwungen. Schriftzüge wie: "Blaues Band - Brandenburg bis Havelberg - Buga 2015 Havelregion" und "Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit" sollen entstehen.

Die Aufwendungen für Material, Lacke, Holz, Kabelbinder, Pinsel, Werkzeug etc. können der Verein und das Jugendzentrum allerdings nicht alleine stemmen. Deshalb wird um finanzielle Spenden gebeten. Sie können unter dem Kennwort "Bunte Brücke Havelberg" bei der KSK Stendal unter IBAN: DE 83 8105 0555 3080 0100 00 eingezahlt werden.

Bilder