Garz (dha) l Mit einem Konzert auf den Havelhöfen (Beginn um 20 Uhr) wollen die Garzer am Sonnabend, 18. April, einen ganz eigenen Beitrag zur Eröffnung der Buga Havelregion an diesem Tag leisten. Zu Gast sind "Interloop", die auf den Havelhöfen einen Weg durch musikalische Landschaften - irgendwo zwischen Pop, Folk und Singer-Songwriter - beschreiten werden.

Interloop - hinter diesem Namen verbergen sich die beiden Musiker Matthias Ehrig und Franziska Hudl - sind vielversprechend ausgerüstet, mit E-Gitarre, Akustik- und Bassgitarre, Loop Station, Percussion.

Sie verknüpfen Gitarren und Stimmen, Melodien und Harmonien, Songmuster und Klangflächen. Alles ist echte Handarbeit, nichts kommt vom Band. Über allem schwebt die Leichtigkeit des Gesangs; sie weist den Weg, schärft den Blick für die kleinen Fundstücke am Wegesrand. Entstanden sind so wunderbar unkomplizierte Songs mit vielschichtigen Arrangements und feinen Texten. Der Eintritt kostet 7 Euro. Für Snacks und Getränke wird gesorgt.