Havelberg (ans) l Das Prignitz-Museum in Havelberg zeigt sich zur Eröffnung der Bundesgartenschau teilweise mit neuem Antlitz. Der Eingangsbereich wurde erneuert, der Westflügel hat neue Fenster erhalten, eine Rampe überbrückt die Stufen in den Kreuzgang. Personell wird aufgestockt, um die erwarteten Besucherströme zu bewältigen. Die Einrichtung des Landkreises Stendal, die sich in der früheren Klosteranlage am Dom befindet, liegt mitten im Ausstellungsbereich der Bundesgartenschau. Wer eine Eintrittskarte zur Buga hat, kann zugleich die Ausstellungen des Museums besuchen.

Im Ostflügel wird den Gästen zusätzlich sakrale Kunst präsentiert. Dazu gehört die Mitra der Havelberger Bischöfe aus der Zeit um 1400.