Fischbeck (ans) l Zu Ostern sind viele Fischbecker bereits staunend vor der neuen Bank im Eichgarten stehen geblieben: Die aus einem Eichenstamm gefertigte Sitzgelegenheit erinnert an den Deichbruch im Juni 2013. Dafür gesorgt haben die einstige Fischbeckerin Nicole Thorpe (geborene Mertens) und ihr Mann John, die in London zu Hause sind.

Die Flutkatastrophe löste damals auch in ihrer Familie und bei Freunden in Großbritannien Betroffenheit aus. Thorpes starteten eine Spendenaktion und wollten etwas Bleibendes schaffen. Mit dem Kettensägenkünstler Sebastian Seiffert, bekannt als "Holzwurm-Stopf", aus dem Raum Eisleben fanden sie jemanden, der die Geschichte des Deichbruchs mit der Bank auf eindrucksvolle Weise umgesetzt hat.