Havelberg l Die Lehrerin Petra Zander hatte mit den Schülern der Berufsschulstufe das Verkehrsprojekt in der Einrichtung bestens vorbereitet. Verschiedene Strecken auf Spurbahnen im Verkehrsgarten, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller, sowie ein Fahrradparcours im Schulinnenhof waren unter anderem zu absolvieren. Theoretisches Wissen mussten die Kinder und Jugendlichen beim Fußgänger-Führerschein unter Beweis stellen. An eine Station Erste Hilfe war ebenso gedacht worden wie an einen Fahrrad-Brems-Reaktionstest am Computer oder an die Frage, was so alles an ein verkehrssicheres Fahrrad gehört. Premiere bei der schulischen Veranstaltung hatte als Spaß für zwischendurch das Fahren auf einem Spielzeugtrecker.

Drei Mitarbeiter der Kreisverkehrswacht aus Stendal und Soldaten aus der Patenkompanie des Panzerpionierbataillons 803 halfen fleißig, den Stationsbetrieb abzusichern. Für einen Clou zum Abschluss sorgten die Angehörigen der Bundeswehr: Sie schminkten die Schüler mit Tarnfarbe und luden sie ein, sich die Fahrzeuge anzusehen, mit denen sie von der Kaserne zur Förderschule gekommen waren.

"Die heutige Veranstaltung war einer von vielen Höhepunkte, die im zweiten Schulhalbjahr noch auf dem Plan stehen", ist von Schulleiterin Petra Heidrich zu erfahren. Der nächste wirft bereits seine Schatten voraus: Am Freitag, dem 8. Mai, lädt die Förderschule "Am Lindenweg" in der Zeit von 9 bis 11.45 jedermann zu einem Tag der offenen Tür ein. "In diesem Jahr wollen wir dabei so offen und öffentlich sein, wie noch nie", erklärt sie. In alle Unterrichts- und Therapieräume wird es Einblicke geben, unter anderem kann auch der reparierte Whirlpool besichtigt werden.

Aber das ist längst noch nicht alles. Die mit Blumen und Fischen neu gestaltete Galerie wird eröffnet und ein Musical aufgeführt, das speziell die Bundesgartenschau und Havelberg zum Inhalt hat. "Weiteres darüber wollen wir aber noch nicht verraten, denn es soll eine echte Überraschung sein", so Petra Heidrich. Derzeit studieren alle Klassenstufen eigene Beiträge (Lieder, Tänze etc.) dafür ein. Bereits am Montag kommender Woche soll die Generalprobe stattfinden.