Döbbelin (br) l Ein gefährliches Überholmanöver führte am Dienstagvormittag auf der B 188 bei Döbbelin zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden, einer davon schwer. Ein 27-jähriger VW-Golffahrer hatte kurz vor Döbbelin mehrere Fahrzeuge überholt, dabei aber einen entgegenkommenden VW-Golf übersehen. Bei der darauf folgenden frontalen Kollision wurde der 27-Jährige leicht verletzt, sein 29-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen. Der 62-jährige Fahrer des entgegenkommenden Golf wurde ebenfalls leicht verletzt.

Die Rettungskräfte waren mit drei Fahrzeugen, einem Rettungshubschrauber und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Döbbelin an der Unfallstelle. Hier wurde die Bundesstraße für eine Stunde gesperrt. Die beiden Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 20000 Euro.