Stendal/Borstel (nk) l Winselnd und bewegungsunfähig wurde ein etwa sieben Monate alter Jack-Russell-Terrier vorige Woche vor einem Elfgeschosser an der Stadtseeallee gefunden. Das Tierheim wurde benachrichtigt, die Mitarbeiter kümmerten sich sofort um das schwerverletzte Tier, das mehrere komplizierte Brüche aufwies.

Operiert wurde "Pia", wie sie von den Tierheimmitarbeitern genannt wird, in der Tierklinik Braunschweig. Die Kosten von 1400 Euro hat der Tierschutzverein als Träger des Tierheims bezahlt. "Das ist eine horrende Summe für uns", sagt Tierheimleiterin Antonia Freist.

Über den Hergang des Vorfalls kann sie nicht viel sagen. Vermutlich ein Balkonsturz. "Aber nicht aus der ersten Etage." Der Eigentümer hat sich nicht gemeldet, Zeugen gibt es bislang nicht.

Eines ist auffällig: "Zu uns Frauen ist sie ein absolutes Herzchen, Männer knurrt sie an."

Wer für Pias OP-Kosten spenden möchte, nutze das Konto des Altmärkischen Tierschutzvereins Kreis Stendal: Volksbank Stendal, IBAN: DE26 810930540101082965.