Havelberg (ans) l Helfende Hände sind im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in der Hansestadt Havelberg in den Kindertagesstätten, im Hort und in der Grundschule gesucht. Auf die Ausschreibung hat sich bisher noch niemand gemeldet. Doch hofft Sachgebietsleiterin Evelin Bullwan noch auf Bewerbungen von Interessierten, die unter 25 Jahre alt sind und in den Bereichen "Aktivitäten und Hauswirtschaft" sowie "Hausmeistertätigkeiten" die Angestellten unterstützen wollen.

In letzterem geht es zum Beispiel um Garten- und Grünarbeit, Baumschnitt, Pflege von Sanitäranlagen, Fegen der Außenanlagen, Malerarbeiten und im Winter um die Schneeräumung. Im Bereich Aktivitäten begleiten die Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst zum Beispiel Ausflüge von Kindern, bereiten Freizeitangebote und Feste mit vor, übernehmen Reinigungsarbeiten und helfen auch dabei, die Mahlzeiten für die Kinder vorzubereiten.

Möglich ist der Einsatz ab 1. Mai dieses Jahres. Die Dauer kann individuell vereinbart werden, beträgt aber mindestens eine Zeit von sechs und maximal 18 Monaten. Die Teilnehmer erhalten ein Taschengeld von bis zu 250 Euro pro Monat. Mitmachen können alle, die die Schulpflicht erfüllt haben. Bewerbungen können an die Hansestadt Havelberg, Personal, Markt 1, in 39539 Havelberg geschickt werden.